skip to Main Content

Benfixlauf: 131 Runden für das ›Tasimobil‹

Der Kinderzirkus Tasifan ist seit vielen Jahren in Weimar ein Begriff für liebevolle und verantwortliche Jugendarbeit. Generationen von Kindern haben am Weimarer Papiergraben gelernt, wie man gemeinsam Herausragendes leisten und dabei anderen Freude schenken kann.

Auch der Benefixlauf ist in Weimar kein unbekanntes Ereignis. Seit 20 Jahren laufen jährlich weit mehr als tausend Bürger für einen guten Zweck. Für jede gelaufene Runde spenden die Sponsoren der Läufer einen vorher festgelegten Betrag für die von den Veranstaltern ausgewählte Einrichtung.

Da beide geschäftsführenden Gesellschafter von GGP in Weimar wohnen und im Team von GGP zahlreiche Mitarbeiter in ihrer Freizeit sportlich aktiv sind, war es nur eine Frage der Zeit, bis GGP mit einem starken Team für diesen guten Zweck mitläuft. Am 12. September 2018 um 18 Uhr war es soweit — mit sieben Läufern von GGP und zwei Kindern von Stefan und Daniela Ferl waren bereits drei Teams vollständig, ein viertes bildeten Daniel und Christiane Schmidt, Inhaber unseres Geschäftspartners XP.DT sowie deren Kinder. Als unsere Unterstützer liefen zudem Norbert Walter vom gleichnamigen Ingenieurbüro aus Jena sowie Judith Schmidt und Sabine Pohl mit.

Nach einer Stunde Laufen bei bestem Wetter und unter Anfeuerung durch die Kollegen fanden sich auf den Laufzettel – akribisch protokolliert von Yvonne Paulin – 131 Runden, für die GGP als Sponsor eine Spende von 5 € je Runde festgesetzt hatte. Die größte Einzelleistung erbrachte dabei Stefan Ferl mit 21 Runden, das Team XP.DT steuerte 28 Runden, darunter je drei von den zwei jüngsten Läufern, bei.